Große Trauer um Manuel Vielhaber

Am vergangenen Dienstag, 28.11.2017, verstarb unser Freund und Sportkamerad Manuel Vielhaber, Vater von 2 Kindern, im viel zu jungen Alter von nur 40 Jahren. Der Spieler der zweiten Mannschaft des FC BW Gierskämpen verstarb plötzlich während des Trainings auf dem Sportplatz. Große Trauer, unfassbarer Moment.

manuel vielhaber kl02

Manuel Vielhaber, von allen Freunden Manu genannt, spielte beim FC Gierskämpen in der 2. Mannschaft als Torwart. Er wurde in diesem Jahr 40 Jahre jung und ist Vater von 2 Kindern und verheiratet.
Manuel war stets ein guter und sehr zuverlässiger Spieler und dem FCG gegenüber immer freundlich und zuvorkommend. Seine offene und ehrliche Art kam im Verein, aber vor allem bei seinen Sportkameraden sehr gut an. Für die Mitspieler und den Verein ist es ein schmerzlicher Verlust, der nur schwer zu verstehen ist, denn sein Tod kam viel zu früh und unerwartet.

Am Dienstag Abend trainierte er mit seinen Jungs am Sportplatz im Alten Feld, wie immer, es war alles normal. Plötzlich lag Manuel am Boden und alle Versuche von Ersthelfern und Rettungsdienst waren vergebens, er verstarb auf dem Sportplatz vom FC Gierskämpen. So etwas ist unfassbar und jetzt gilt alle Aufmerksamkeit der Familie. Am gestrigen Mittwoch Abend fand eine Gedenk-Minute am Platz statt. Unzählige Spieler, Freunde und Verwandte sowie der Vorstand und sein Team waren erschienen um Abschied zu nehmen.

Trainer Thorsten Krupa unterstrich in seiner Abschiedsrede unter Tränen, wie sehr das Schicksal zugeschlagen hat und welch großer Freund uns genommen wurde. Eine Rede, die unter die Haut ging und zeigte wie sehr Manuel jetzt schon fehlt.

manuel vielhaber kl01

Alle konnten Manuel nochmal zeigen, hier gehörtest Du hin und wir werden Dich nie vergessen. Selbstverständlich werden wir alle Unterstützung anbieten die wir nur anbieten können um Kinder und Ehefrau zur Seite zu stehen in dieser schwierigen Zeit.

Um die Familie zu unterstützen sammeln wir Spenden, diese bitte direkt an T. Krupa oder M.Vollmer reichen.
Die Familie bedankt sich bereits jetzt schon für die tolle aber auch wichtige Unterstützung.


Den Schmerz allerdings können wir nur mildern, niemals nehmen. Im Herzen bleibt Manu immer bei uns, und jeder kommende Sieg wird sein Sieg sein ...

0
0
0
s2sdefault